Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche „Markt-Informationen“ anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Robert Nabenhauer

Die Begleitung eines Klienten -6-

Die Begleitung eines Klienten -6-

Die systemische Aufstellung, sei sie nun eine Einzel- oder eine Gruppenaufstellung, hat von mehreren Verfahren profitiert, die als ihre Vorläufer angesehen werden können: Sie wurde von Sparrer und Varga von Kibèd zur Systemischen Strukturaufstellung (SySt®) weiterentwickelt. Bei der Gruppenaufstellung werden systemfremde Personen als Stellvertreter für die Elemente eines Systems aufgestellt. Diese Elemente können sein: Die Stellvertreter können nun aufgrund ihrer repräsentativen Wahrneh
Original Artikel ansehen

Die Begleitung eines Klienten -5-

Nach der Begrüßung und der Aufmerksamkeitsübung fragte ich sie, zu welchem Ergebnis sie gekommen sei, was denn so bleiben dürfe. K: Eher richtig gut. Was noch bleiben soll, ist das Verhältnis zu meiner Tochter. Wir haben oft unterschiedliche Meinungen, aber wir verstehen uns trotzdem. B: Prima, das sind zwei wichtige Bereiche. Und in welchen Punkten sind Sie mit sich selber zufrieden? B: Was würde denn Ihre Tochter sagen, was sie an Ihnen besonders schätzt und was sich auf keinen Fall ä
Original Artikel ansehen

Die Begleitung eines Klienten -4-

Die lösungsfokussierte Kurztherapie wurde von Steve de Shazer, Insoo Kim Berg und ihren Kollegen am Brief Family Therapy Center in Milwaukee entwickelt und 1982 erstmalig vorgestellt. Die lösungsfokussierte Gesprächsführung wurde davon abgeleitet. Sie erfordert nicht wie viele andere Verfahren eine Problemanalyse zur Erreichung der gewünschten Lösung. (de Shazer 2008, Sparrer 2010, Drab 2014) Obwohl diese Gesprächsführung auf Fragen basiert, steht sie im scharfen Gegensatz zum sokratis
Original Artikel ansehen

Die Begleitung eines Klienten -3-

Die Klientin kam wieder direkt vom Büro zu mir. Um sie einzustimmen, führte ich sie durch eine Aufmerksamkeitsübung. Ich bat sie, die Augen zu schließen und richtete danach ihre Aufmerksamkeit der Reihe nach von den Füßen nach oben auf die verschiedenen Körperteile und auch auf ihren Atem. Schließlich sagte ich ihr, wenn sie jetzt die Augen öffne, fühle sie sich frisch und ausgeruht. Die Übung brachte sie dazu, die Firma in den Hintergrund zu stellen und im Hier und Jetzt anzukommen.
Original Artikel ansehen

Die Begleitung eines Klienten -2-

Die Seelenlandkarte® ist ein Format, das von der Fa. Systemo® entwickelt wurde. Es ist ein Quadrat, das in neun Felder unterteilt wurde, wobei jedes dieser Felder einen Lebensbereich repräsentiert. Der Klient stellt sich in eines dieser Felder und wird vom Begleiter zu diesem Bereich befragt. Dabei hilft ihm die repräsentative Wahrnehmung, die Fragen zu beantworten. Insofern ähnelt die Seelenlandkarte® äusserlich und im Vorgehen der Neunfelderaufstellung (Sparrer 2009, S.235 ff), wobei d
Original Artikel ansehen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen